Everything is an end, love lost, life's fading away...

  Startseite
  Archiv
  Kontakt
 


http://myblog.de/the.fucking.shadow

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lost, hollow...

Wie soll man diesen Menschen noch ertragen?

Ich hasse ihn über alles, er versöhnt sich nur mit mir um mir wieder weh zutun...

Er sagt, er wünscht mir, dass ich mit Robert richtig auf die Fresse falle...ich will nicht mehr allein sein..bitte...

Was habe ich getan?

Es tut alles so weh..und ich glaube ich bin bald wieder doch allein...

 

6.9.06 19:07


In den dreckigen Tiefen der Einsamkeit.

Heute habe ich Michis Blog gelesen und festgestellt, dass ich nichts mehr von ihm wissen will.

Dort stehen Sachen, die nicht wahr sind, er hat ja jetzt Pierre, das bringt mich auf 180, wenn Pierre so toll ist, warum ist er überhaupt mit mir zusammen? Scheiß Arschkriecher.

Jetzt werde ich nicht mehr gebraucht, wo Pierre wieder da ist, wer braucht mich schon? Niemand.

Ich habe Mr. X und was sonst? Nichts.

Ich habe mich und einen gottverdammten Haufen Gefühllosigkeit ... und einen Mr. X. 

Ich verliere mich in disem Gewirr von Gedanken, welche gegen mich zu spielen scheinen, was auch immer ich tu oder entscheide, sie machen es mir nur so schwer wie möglich.

In dieser Welt ist kein Platz mehr für mich, in keiner Welt, ich gehöre nirgendwo hin, ich gehöre in das Nichts, wo ich nur ein kleiner Teil davon bin, auch nur ein Nichts.

Die überweltigende Fürsorglichkeit von Robert rührt mich jeden Moment auf's neue, sowas habe ich vorher niemals erfahren dürfen. Woher auch? In einer Welt, in der das ICH herrscht? Mein ich herrscht bei mir auch...

Ich war bei seiner Fürsorglichkeit stehen geblieben, erneut die Frage: Warum? Was zum Teufel bringt Menschen dazu, sich um sie zu kümmern und vor allem sich um mich zu kümmern? Das einzige was mir spontant einfällt ist Mitleid, ich bin dumm, klein und auch noch hässliche, ein anderer Grund fällt mir nicht ein...Liebe oder einfachere Zuneigung wie Freundschaft? Zu mir? Niemals. Ich habe in den letzten 16 Jahren nicht sehr viel gelernt, allerdings kann ich mit sehr hocher Sicherheit behaupten, dass man mich nicht lieben kann und es auch nicht sollte, da ich es nicht auf die Reihe kriege mit mir selbst klar zukommen, wie sollen andere das tun?

Und mit jeder Träne, die ich weine wird mein Herz ein bisschen reiner...Wie viele Tränen müssen noch geweint werden, wie viele Jahre noch gelitten, damit mein Herz rein sein wird? Rein von Verzweiflung, Misstrauen und Einsamkeit...

Niemals?

Ich glaube an die Erlösung.

Was nun?

Ich kann nichts und bin nichts. Die meisten, die das lesen, werden sich denken was für ein in Selbstmitleid versunkenes, naives Etwas ich bin, aber an denen kann ich nur sagen, dass ihnen immer offen steht, sich diesen müll keine Sekunde länger antun zu müssen...

Er meldet sich nicht, ich werde es auch nicht tun, ich werde tun, als wäre alles ok.

Bisher endete alles in verlassen sein und verlassen werden, es ist immer dasselbe, und wohin mit mir?

Diese Frage bleibt immer noch.

Die Frage, warum andere glücklich sind, warum andere Lieben und gewinnen und wiederum andere verlieren und hassen...gehasst werden.

Wie will man etwas bekommen, wenn man nicht weiß was man will? 

Ich lebe um Erinnerungen zu schaffen, nur damit ich mich wieder dazu zwingen muss, sie zu vergessen, so zu tun als wäre nichts passiert, aber es tut so weh. 

Bring' mich an einen Ort, wo ich hingehöre, wo ich nicht fehl am Platze bin...bring' mich nach Hause. 

Das sterbende Tageslicht.

Halte mich an der Zerstörung fest, denn ich bringe nur sie, und wenn ich gehe, geht auch sie. 

5.9.06 22:32


Die Zeit ist reif für ein Bisschen Zärtlichkeit...

Ich fühle mich nutzlos und ungeliebt, er ist desinteressiert..liest meinen Blog eh nie...

Gestern ging es mir scheiße, ich hatte ihm geschrieben, das ich nicht weiß wohin mit meinen Sorgen, wenn selbst mein Freund sie egal sind...ich hatte ihm geschrieben wie scheiße es mir geht und wie allein gelassen ich mich fühle...er meldete sich nicht, rief nicht an...gar nichts...ich habe ihn dann nochmal angerufen...und er ist direkt wieder weggepennt...

Er sagte mir, ich solle ihn in einer halben Stunde anrufen...1 1/2 Stunden später ist das Handy immer noch aus...Ich will ihm nicht länger hinterher rennen...ich will geliebt werden...mehr nicht...

Warum nicht?

Warum das alles? Warum diese ganzen Erniedrigungen, warum dieser Schmerz, warum diese Trauer, verraten werden...all das...warum?

Warum sagt er mir nicht einfach, dass er mich nicht mehr liebt? Warum lügt er? Beschützt er mich wieder vor der Realität...?

Warum bin ich ihm egal?

Warum bin ich allen egal?

einige Leute versuchen mich dazu zu treiben mich zu trennen, einige wegen dem Eigengewinn und andere aus Liebe zu mir.

Ich denke wirklich im Moment viel an Robert, aber die Liebe zu Michi ist größer, viel größer, nur wie ist die Liebe die ich bekomme von ihm? Kleiner, viel kleiner...

Zu allen ist er ehrlich...nur nicht zu mir...

Sonderbehandlung Deluxe....

30.8.06 21:38


Werben

Ich spreche mit Robert, ich würde sagen, das Gespräch ist auch so in Erinnerungen schwelgend wie Michis und Alex'.

Die Zeit mit ihm war was besonderes, ich finde vielleicht ist eine Fernbeziheung sogar besser als eine normale...vielleicht ist da keine Liebe, aber da ist doch etwas und man ist aber gleichzeitig frei, unbeschwert und doch unverwundbar. 

Unverwundbar aber nicht allein.

Freude auf die Zukunft, Freude auf das Sehen.

Vanny!

Ich habe das blaue Buch wieder gelesen...Alex.

Ich hasse diese Schwärmereien, ich will 10kg weg haben!

Ich will nichts mehr essen, es macht mich nur noch hässlicher und keiner liebt mich...

Hate myself and wanna die!


 Ana ist alles.

29.8.06 19:04


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung